B-Komplex – wofür ist er gut? Die häufigsten Symptome eines Vitamin-B-Mangels

Nahrungsergänzungsmittel sind ein hervorragendes Mittel zur Ergänzung von Vitaminen und wichtigen Stoffen, wenn wir sie nicht auf natürlichem Wege über die Nahrung aufnehmen können. Vor allem im Winter, wenn frisches Gemüse und Obst rar sind, braucht unser Körper einen Vitaminschub. Und einer davon ist der B-Komplex.

B-Komplex – wozu ist er gut?

Vitamin B kommt zwar gewöhnlich in Lebensmitteln wie Hefe, Hülsenfrüchten, Fleisch, Vollkorn und Nüssen vor, aber manchmal reicht die normale Aufnahme nicht aus, um den Grundbedarf an Vitamin B zu decken.

Die folgenden Personengruppen sollten ihre Vitamin B-Zufuhr erhöhen:

  • Schwangere Frauen,
  • Veganer,
  • ältere Menschen,
  • Alkoholiker,
  • Menschen mit Verdauungsstörungen oder geringer Kalorienaufnahme.

Was ist ein B-Komplex?

B-Komplex ist die Sammelbezeichnung für die 8 B-Vitamine. Sie sind für das reibungslose Funktionieren des Körpers unerlässlich und tragen zur allgemeinen Gesundheit und Vitalität bei.

Der B-Komplex besteht aus den folgenden Vitaminen:

  • B1 (Thiamin): Zellwachstum und -entwicklung,
  • B2 (Riboflavin): Umwandlung von Nahrung in Energie,
  • B3 (Niacin): Verdauung und Unterstützung des Nervensystems,
  • B5 (Pantothensäure): beteiligt am Fettstoffwechsel,
  • B6 (Pyridoxin): beeinflusst die Gehirnfunktion,
  • B7 (Biotin): beteiligt am Stoffwechsel,
  • B9 (Folat): wichtig für die Keimzellteilung,
  • B12 (Cobalamin): Entwicklung der roten Blutkörperchen und der DNA – kommt nur in tierischen Quellen vor.

Vitamin-B-Mangel

Die häufigste Erscheinungsform von Vitamin-B-Mangel ist Anämie oder Blutarmut. Diese wird direkt durch einen niedrigen B6- oder B12-Spiegel verursacht. Letzterer ist bei Menschen, die keine tierischen Produkte essen, sehr häufig, weshalb Veganer nicht vergessen sollten, Vitamin B12 zu ergänzen.

Anämie äußert sich durch andere Symptome wie Müdigkeit, verminderter Appetit, Schwindel, kalte Gliedmaßen, Kopfschmerzen und Schwäche. Bei Verdacht auf Anämie ist es immer wichtig, die Ursache zu ermitteln, da sie auch aus anderen Gründen als einem Mangel an B-Vitaminen entstehen kann.

Ein sehr häufiges Anzeichen für einen niedrigen Vitamin-B-Spiegel sind auch Hauterscheinungen wie rissige Haut und gebrochene Nagelhaut. Menschen mit B-Mangel haben auch eine schlechtere Qualität ihrer Nägel und Haare.

Warum B-Komplex einnehmen?

Vitamin B ist an einer Reihe von lebenswichtigen Funktionen des Körpers beteiligt, und ein Mangel kann einem das Leben schwer machen. Wenn Sie zu einer der Risikogruppen für einen B-Mangel gehören, sollten Sie eine ehrliche Ergänzung vornehmen.

Auch alle Frauen, die unter einer beeinträchtigten Nagel- und Haarqualität leiden, sollten wachsam sein. Versuchen Sie einmal, in Nahrungsergänzungsmittel zu investieren, anstatt in teure Kosmetik. Der verschüttete Hund ist vielleicht nur ein Vitamin-B-Mangel.

Athleten sollten auch die Einnahme von B-Komplexen in Erwägung ziehen, da sie zur Verbesserung der Leistung und zur Erholung des Körpers beitragen können.

Vitamin B Überdosis

Alle B-Vitamine sind wasserlöslich und reichern sich im Körper nicht an. Eine Überdosierung kommt sehr selten vor, aber eine erhöhte Dosis von B3 kann ein Schälen der Haut verursachen und eine übermäßige Aufnahme von B5 kann zu Magenbeschwerden führen.

Halten Sie sich immer an die empfohlenen Dosierungen von Nahrungsergänzungsmitteln und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie unsicher sind.

5/5 - (1 vote)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.